trösten

Trost spenden – Wie man in schweren Stunden neuen Mut schenkt


Trost1„Trost ist eine Gabe des Herzens“
– Volker Knehr

Am liebsten würden wir ganz ohne Leid und ohne Trauer durchs Leben gehen. Aber wie man sich vorstellen kann, wird das eher schwierig. Wo Gesundheit ist, sind leider auch der Tod und die Krankheit nicht weit.

Ich gebe zu, mir persönlich es fällt mir viel leichter über das Glück zu reden oder zuschreiben als über Krankheiten oder Trauerfälle.

Fakt ist aber, dass wir alle immer wieder mit genau diesen Themen, diesen scheinbar dunklen Seiten des Lebens konfrontiert werden. Manchmal treffen uns Schicksalsschläge wie eine Donnersalve – und das obwohl wir selbst persönlich gar nicht betroffen sind. Nein, manchmal trifft es geliebte Menschen. Und zwar so knüppelhart, dass sie komplett aus der Bahn geworfen werden – sie ziehen sich zurück, sind sprach und hilflos. Und wer ist dann da, um ihnen Trost zu schenken? Genau die Familie, der Partner, der beste Freund, die beste Freundin – also DU. Dann musst du da sein, dann musst du Trost spenden und einen geliebten Menschen trösten.

Weiterlesen