Schüchternheit

„Ich trau mich nicht!“ – Diese Tipps helfen gegen Schüchternheit!


Wer denkt Schüchternheit ist ein Problem von über beide Segelohren verliebten Jungs im hormongesteuerten Teenie-Alter, der sollte sich diesen Blogeintrag nicht entgehen lassen.

Nein, schüchtern sind nicht nur heranwachsende Dreikäsehochs vor der Ansprache der Herzensdame. Nein, Schüchternheit ist ein weit verbreitetes Problem. Vor allem in einer erfolgsorientierten Gesellschaft, in der chronische Schüchternheit leider in Ausschlusskriterium ist.

Sich etwas nicht zu trauen, zurückzustecken, lieber nichts zu sagen, lieber klein bei zu geben, wenn man eigentlich aufstehen und seine Stimme erheben sollte… Aus Schüchternheit trauen wir uns viele Dinge nicht. Wir bekommen den Job, den Traumpartner, die letzte Schokoladenpackung nicht. Und wie so oft im Leben – wenn wir uns etwas angewöhnt haben, wenn wir unserem leichtgläubigen Ich erst einmal eingeredet haben ein schüchternes, scheues Reh zu sein, dann glauben wir das natürlich ein Leben lang und tun nichts mehr dagegen. Dabei wäre es doch so schön selbstbewusst und stark zu sein, oder?

Weiterlesen